reiki.axelebert.org Vorträge Kurse Behandlungen

Reiki von der Quelle

Die aus Japan stammende Praxis nach Mikao Usui zur Verbesserung von Geist und Körper

  • Selbstheilungskräfte stärken
  • Wohlbefinden fördern
  • einfach, sicher, ganzheitlich
Logo Axel Ebert

Reiki 1 Shoden (2-3 Tage)

Mit Reiki 1 Shoden kann man immer selbst etwas für sich tun. Die Anwendung ist ganz leicht, und man lernt vor allem die Selbstbehandlung.

Mehr lesen

Reiki 2 Okuden (1-2 Tage)

Im Reiki 2 Okuden kann man weitere Anwendungsmöglichkeiten lernen, um z.B. psychologische Themen gezielter anzugehen.

Mehr lesen

Warum Jikiden Reiki

Im Westen ist der ursprüngliche Kontext, in dem Reiki in Japan unterrichtet wurde, weitestgehend verloren gegangen.

Mehr lesen

Klarheit ist befreiend

Wenn ich zur Quelle will, muss ich gegen den Strom schwimmen.
An der Quelle ist alles einfach.
An der Quelle ist Einheit.
An der Quelle ist auch Klarheit, und Klarheit ist befreiend.

Ich glaube, dass sich jeder Mensch selbst aus dem Sumpf ziehen muss.
Ich glaube, dass sich jeder Mensch selbst aus dem Sumpf ziehen kann.
Es gibt eine Kraft, die den Klang der Stille hat und die jeden Menschen trägt.
Deshalb praktiziere und unterrichte ich Reiki.

Inhalt

Kurse und Behandlungen
Über Reiki
Reiki Artikel
Anwender

Termine

Mo, 22. Dez. 2014 18:00 - 21:15
Di, 23. Dez. 2014 18:00 - 21:15
Reiki 2 Okuden Deutsch mit Axel Ebert
Deutschland 03051 Cottbus Groß Gaglow
Studentenweg 5
450 EUR

Vorträge, Reiki 1 Shoden, Reiki 2 Okuden sowie Kinder- und Teenagerseminare sind bis Ende 2014 auch noch nach Absprache möglich.

Karte

Traditionelles Japanisches Reiki in der Linie Usui - Hayashi - Yamaguchi • Usui Reiki Ryoho • Jikiden Reiki

Reiki ist eine spirituelle Praxis, um Geist und Körper zu verbessern. Der Entdecker Mikao Usui war bemüht, den Frieden im Geist zu finden. So ist er auf dieses Werkzeug gestoßen, das helfen soll zu ändern, was man ändern kann und zu akzeptieren, was man nicht ändern kann, das Rezept für ein glückliches Leben.

Reiki ist nicht invasiv. Es sind keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt. Es unterstützt die Selbstheilungskräfte, ist tief entspannend und in der Tat die natürlichste Form der Meditation. Jeder kann Reiki lernen, und die Anwendung erfordert weder geistige Fähigkeiten noch Glauben an die Wirksamkeit. Reiki ist Toleranz statt Dogma und Autonomie statt Sekte.

Reiki wird im 1. Grad, 2. Grad und 3. Grad (unterteilt in Assistent vom Lehrer und Lehrergrad) angewendet. Jeder Grad zeichnet sich durch bestimmte Techniken und Möglichkeiten aus.

Initiationen, auch Einweihungen, Einstimmungen oder Reiju genannt, bilden die Essenz vom Reiki und sind einzigartige Voraussetzungen, um die Techniken der verschiedenen Grade anwenden zu können. Es wird vermutet, daß sie den Anwender mit dem ursprünglichen Bewußtsein in unserem Universum verbinden, eine Art Erinnerung an den heilen Urzustand abrufen, als alles noch Eins war. Dahinter steht eine Intelligenz, die die Schöpfung durchdringt, die die lebenserhaltenden Funktionen aufrechterhält und komplizierte Zellprozesse steuert und die die Quelle der subtilen Reikischwingung ist. Die Verbindung mit Reiki kann danach jederzeit aufgebaut werden, und zwar unabhängig von der Gesundheit des Anwenders, seiner geistigen Verfassung oder seinen Absichten.

Die wichtigste Reikipraxis ist in allen Graden die Selbstbehandlung. Empfohlen ist 1 Stunde pro Tag. Wegen der tiefen Erholung ist diese Stunde für viele »Reikianer« mittlerweile zu einem festen Ritual geworden. Die Selbstbehandlung ist von sich aus offenbarend. Im Seminar wird dem Studenten Reiki weniger beigebracht als das ihm gezeigt wird, wie er selbst Reiki kennenlernen kann. Die Initiation markiert dabei den Anfang dieses Lernprozesses in den jeweiligen Reikigrad. Sie ist nicht etwa dessen Höhepunkt.

Warum ich Jikiden Reiki unterrichte

Jikiden Reiki
Jikiden Reiki

Im Westen ist der ursprüngliche Kontext, in dem Reiki in Japan unterrichtet wurde, weitestgehend verloren gegangen. Die Symbole und Einweihungsrituale entsprechen nicht mehr denen von Usui und Hayashi. Es fehlt an Klarheit über die Herkunft der Symbole und deren seinerzeit klar abgegrenzter Anwendung.

Anfangs hatte ich selbst das westliche Reiki unterrichtet, und ich frage mich heute, ob die Veränderungen und das Ausschliessen bestimmter Techniken im Westen sogar notwendig gewesen sind, um Millionen von Menschen aus einer anderen Kultur einen Zugang zu diesem Werkzeug zu ermöglichen. Es sind durchaus nützliche Techniken hinzugekommen. Wir dürfen Hawayo Takata dafür dankbar sein.

Die Modifikationen scheinen den Anwendungserfolgen von Reiki nicht geschadet zu haben. Zumindest gilt das für die Schulen im Westen, die sich an Hawayo Takata gehalten haben. Zweifelsohne hat das mit der grossen Bedeutung von Fokus und Absicht zu tun, dem Kern eines jeden Rituals und eines jeden Symbols. Schliesslich ist es egal, ob ich z.B. »Love« schreibe oder »Liebe«. Es kommt darauf, dass ich das Wort lesen kann und verstehe, was damit gemeint ist.

Über viele Jahre Reikipraxis habe ich mir ungeachtet der Vorzüge und Erfolge mit dem westlichen Reiki immer wieder die Frage nach dem ursprünglichen Kontext gestellt, dem Usui Reiki Ryoho. Ich wollte ein tieferes Verständnis, mehr Klarheit. Klarheit ist befreiend!

Es gab zwar Erzählungen über die Usui Gesellschaft (Usui Reiki Ryoho Gakkai), die in Japan das Reiki noch heute wie zu alten Zeiten unterrichtet, aber es war und ist nahezu unmöglich, dort aufgenommen zu werden. Die Regeln der Gesellschaft sind zudem eindeutig, dass kein Mitglied Reiki öffentlich unterrichten darf.

Um das Jahr 2000 herum wurde die Reiki Familie Yamaguchi im Westen bekannt. Chiyoko Yamaguchi lernte bei Chujiro Hayashi Usui Reiki Ryoho, wurde Shihan und hat sich nach dem Tod von Chujiro Hayashi entschieden, Reiki öffentlich zu unterrichten. Chujiro Hayashi selbst hatte nach dem Verlassen der Usui Reiki Ryoho Gakkai viele Jahre öffentlich unterrichtet.

Chiyoko Yamaguchi nannte ihr Reiki Jikiden, was direkte Linie bedeutet.

2008 habe ich bei Chiyoko Yamaguchis Sohn Tadao den ersten und zweiten Grad im Usui Reiki Ryoho erlangt und konnte im Frühjahr 2011 zum Lehrer (Shihan) graduieren. Seither freue ich mich, Reiki 1 Shoden Kurse und Reiki 2 Okuden Kurse anbieten zu können.

Ich glaube, die Zeit ist im Westen reif für das ursprüngliche Reiki geworden. Ich bin zutiefst überzeugt, dass es das Usui Reiki Ryoho in all seinem Mysterium verdient hat, unverändert weitergegeben zu werden.

Termine | Seminarbeschreibungen | Jikiden Reiki Institut alle Shihan Kaku | Jikiden Reiki Institut alle Shihan | ↑ Seitenanfang

Reiki Vorträge

Vorträge sind eine großartige Gelegenheit, um mehr über Reiki zu erfahren und den vortragenden Reiki Meister unverbindlich kennenzulernen.

Die Vorträge sind öffentlich und in der Regel kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Shoden Seminar • Reiki Kurs Erster Grad • Jikiden Reiki

Shoden - Erster Grad Anfängergrad - Jikiden Reiki - Usui Reiki Ryoho

  • 3x Reiju, die traditionelle Einstimmung (Einweihung) auf Reiki in der Form, wie Usui und Hayashi sie vollzogen haben
  • Die Reiki Geschichte und das Leben von Mikao Usui
  • Einführung in das Jikiden Reiki, die direkte Linie über Chujiro Hayashi und die Familie Yamaguchi
  • Schlüsselbegriffe im Reiki
  • Das Handbuch von Mikao Usui
  • Eigenschaften von Reiki
  • Gokai - die 5 Prinzipien oder Reiki Lebensregeln
  • Reiki Stufen
  • Anwednungen
    • Grundlagen
    • Notfalltechniken
    • Das Byosen Konzept
    • Das erste Shirushi (Symbol) - Ursprung, Bedeutung und Anwendung
    • Kekko (Ketsueki Kokan Ho)
  • Überreichung der Zertifikate
  • Praktische Anwendung
    • Rezitieren der Gokai
    • Reiki Mawashi (Kreis)
    • Reiki Okuri (Reiki ohne Berührung von Hand zu Hand im Kreis schicken)
    • Gassho und Hatsurei-Ho (Sensibilisierungsübung für die Hände, Reiki-Wahrnehmungs-Training)
    • Gruppenbehandlung
    • Kekko

Shoden bedeutet Anfängergrad. Es wird gelehrt, einen anderen und sich selbst mit Reiki zu behandeln. Mit diesem Kurs erhältst du die Möglichkeit, den Anfängergrad im Reiki so zu lernen, wie Mikao Usui und Chujiro Hayashi es unterrichtet haben. Du wirst Reiki in seiner originalen Schönheit und Einfachheit erfahren.

Im Kurs beschäftigen wir uns mit der Reiki Philosophie und dem geschichtlichen Hintergrund. Wir gehen dabei auf das Leben der einzelnen Vertreter in der Jikiden Linie (authentische japanische Lehre) ein: der Begründer Mikao Usui, der Forscher und Arzt Chujiro Hayashi sowie die Familie Yamaguchi mit Wasaburo Sugano, Onkel von Chiyoko Yamaguchi und Koordinator für Dr. Hayashi's Seminare. Chiyoko Yamaguchi (1921-2003), die Mutter von Tadao Yamaguchi, war 1938 eine direkte Schülerin von Dr. Hayashi. Jikiden Reiki ging nicht über Frau Takata und ist daher nicht verwestlicht.

Wir behandeln die Bedeutung der einzelnen japanischen Begriffe. Du bekommst einen Einblick in die japanische Kultur und den japanischen Buddhismus, soweit es für Reiki relevant ist.

Du lernst die 5 Reiki - Lebensregeln (Gokai). Dann gehen wir auf Usui's Aufzeichnungen (Kokai Denju) ein.

Du erhältst Reiju, die ursprüngliche Form der Reiki Einweihung. Mit einem einzigen Einweihungsritual erhältst du permanenten Zugang zu Reiki für Dein ganzes Leben. Die Einweihung hat Tamashi, den Sitz der Seele, zum Fokus. Sie wird über das Shoden Seminar 3x gegeben. Reiju bedeutet wörtlich »sich auf die innewohnende Seelenkraft besinnen«, die geistige Kraft des Universums, eine Verbindung mit dem Göttlichen.

Wir machen Sensibilisierungsübungen und besprechen Anwendungen bei Notfällen.

Dann gehen wir ausführlich auf das Byosen Konzept ein, welches die Ansammlung von Schlacken und Giftstoffen im Körper beschreibt. Usui hatte Byosen und die 5 Lebensregeln als die wichtigsten Aspekte des Anfängergrades betrachtet.

Du bekommst die verschiedenen Arten von Symbolen erklärt und lernst das erste Shirushi (ein Symbol, das mit den Händen gezeichnet wird). Das erste Shirushi entstammt dem Shintoismus und dient ausschliesslich dazu, Byosen aufzulösen. Im Westen haben nur die frühen Studenten von Frau Takata das erste Shirushi gelernt.

In Gruppenbehandlungen lernst du als Anwender, Byosen zu spüren und kannst als Empfänger die Wirkungen von Reiki auf Deinen Körper erleben. Du lernst Kekko, eine massageähnliche Technik, die Dr. Hayashi sehr schätzte. Sie unterstützt die Blutzirkulation, den Abbau von Byosen und stellt den Abschluss einer Reiki Behandlung dar.

Das Seminar geht über 2-3 Tage. Kursunterlagen werden zur Verfügung gestellt. Am Ende des Workshops erhältst du ein Zertifikat. Nach dem Kurs sind regelmässige Selbstbehandlungen oder gegenseitige Behandlungen empfohlen, vorzugsweise täglich.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Okuden Seminar • Reiki Kurs Zweiter Grad • Jikiden Reiki

Okuden - Zweiter Grad Innerer Grad - Jikiden Reiki - Usui Reiki Ryoho

  • 2x Reiju, die traditionelle Einstimmung auf Reiki in der Form, wie Usui und Hayashi sie vollzogen haben
  • Verschiedene Symbolarten
  • Exkurs Buddhismus
  • Exkurs Körper, Geist und Seele in Japan
  • Reiki Kokan (Austausch) - von Chujiro Hayashi eingeführte Kerzenzeremonie
  • Schlechte Gewohnheiten Behandlung
    • Das zweite Shirushi (Symbol) - Ursprung, Bedeutung und Anwendung
    • Das Kotodama (Mantra)
  • Abwesenheitsbehandlung (Fernbehandlung)
    • Das Enkaku Jumon (Formel) - Ursprung, Bedeutung und Anwendung
  • Überreichung der Zertifikate
  • Praktische Übungen
    • Rezitieren der Gokai
    • Reiki Mawashi (Kreis)
    • Reiki Okuri (Reiki im Kreis schicken, um den Reiki Energiefluss zu spüren)
    • Schlechte Gewohnheiten Behandlung
    • Fernbehandlung

Teilnahmevoraussetzung: Shodenkurs bei einem vom Jikiden Reiki Institut zugelassenen Reiki Lehrer.

Okuden bedeutet der innere Grad im Reiki. Im Okuden geht es um Mental- und Fernbehandlung. Usui hatte vorausgesetzt, dass sich ein Student nach dem Shoden gut entwickelte und den Byosen klar spüren und verstehen konnte. Dann konnte der Student Okuden lernen. Dr. Hayashi hatte sich so zugetraut zu unterrichten, dass ein Shoden Kursteilnehmer direkt im Anschluss Okuden lernen konnte. Der Entscheid war sicherlich den weiten und beschwerlichen Reisen geschuldet, die Hayashi in Kauf nahm, um Reiki zu verbreiten. Im Jikiden Reiki ist es möglich, Shoden und Okuden im Block zu lernen.

Im Seminar wird wieder Reiju gegeben (2x), die ursprüngliche Form der Reiki Einweihung.

Um den Kontext der fortgeschrittenen Techniken zu verstehen, machen wir einen weiteren Exkurs in den Buddhismus, später auch tantrischen Buddhismus.

Du lernst das zweite Shirushi (Symbol) in seiner Originalform, welches einer Sanskritsilbe aus dem Siddham Alphabet entlehnt ist und ebenfalls mit den Händen gezeichnet wird, sowie ein zugehöriges mehrzeiliges Mantra, und bekommst gezeigt, wie du damit schlechte Gewohnheiten oder mit anderen Worten mental behandelst. Danach üben die Seminarteilnehmer die Behandlungsmethode gegenseitig. Es wird gezeigt, wie man das zweite Shirushi auch für körperliche Beschwerden benutzen kann. Dies ist eine Erfahrung von Frau Yamaguchi. Dr. Hayashi lehrte das nicht.

Es folgt eine Kerzenzeremonie, die von Chujiro Hayashi eingeführt wurde. Wir besprechen das japanische Konzept von Tamashi (Seele)-Geist-Körper.

Ein weiterer Seminarschwerpunkt ist die Reikibehandlung einer abwesenden Person. Hierzu bekommst du die Originalform eines Jumon aus 5 ineinander geschobenen Kanji vermittelt. Das ist eine andere Art von Symbol, ähnlich einer Formel, die gleichzeitig gezeichnet und gesprochen wird. Anschliessend üben die Kursteilnehmer die Fernbehandlungstechnik gegenseitig.

Das Seminar geht über 1-2 Tage. Am Ende des Workshops erhältst du ein Zertifikat. Regelmässige Selbstbehandlungen oder gegenseitige Behandlungen bleiben empfohlen, vorzugsweise täglich.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Shihan Kaku Seminar • Assistent vom Lehrer • Jikiden Reiki

Shinpiden - Dritter Grad - Das Mysterium - Jikiden Reiki - Usui Reiki Ryoho

  • Das dritte Shirushi (Symbol) - Ursprung, Bedeutung und Anwendung
  • Reiju Technik
  • Ausbildung von anderen Menschen
  • Überreichung der Zertifikate
  • Praktische Übungen
    • Reiju mit anderen Teilnehmern

Shinpiden bedeutet, das Mysterium weiterzugeben. Im Shinpiden lernt man, wie man in Reiki einweiht und andere Menschen ausbildet, d.h. man wird zum Lehrer.

Um ein vom Jikiden Reiki Institut zugelassener Shihan (Lehrer) zu werden, musst du zuerst an dem Shihan-Kaku Seminar teilgenommen haben. Shihan-Kaku heisst »Assistent des Lehrers« und ist mit dem Reiki 3A in westlichen Schulen vergleichbar. Nachdem du Shihan Kaku geworden bist, wird erwartet dass du deine Fähigkeiten ausbaust und Shoden Seminare unterrichtest. Zwischen 6-12 Monaten später ist es dann möglich, ein Interview mit Tadao Yamaguchi zu machen, damit entschieden werden kann, ob du als Shihan zugelassen werden und so weiter im Jikiden Reiki arbeiten kannst. Nach dem Interview und dem Shihan Kurs darfst du dann Shoden und Okuden unterrichten.

Um an einem Shihan-Kaku Kurs teilnehmen zu dürfen musst du:

  • am Jikiden Reiki Shoden und Okuden Seminar teilgenommen haben
  • Mindestens einmal Shoden und Okuden mit einem vom Institut zugelassenen Lehrer wiederholt haben
  • Während der 6-12 Monate zwischen dem Okuden und Shihan-Kaku Kurs mindestens 40 Menschen mit Reiki behandelt haben - über insgesamt mindestens 120 Stunden
  • Einen Bericht über deine Erfahrungen mit Jikiden Reiki und deinen Klienten abgegeben haben. Du musst schriftlich erklären, warum du zum Shihan ausgebildet werden möchtest

Ausserdem solltest du als Jikiden Reiki Shihan-Kaku auf der persönlichen Ebene den starken Wunsch haben, Jikiden Reiki auf der Welt zu verbreiten.

Als vom Jikiden Reiki Institut zugelassener Shihan-Kaku darfst du:

  • Jikiden Reiki Shoden unterrichten
  • Reiju - Kai (Einstimmungs Gruppe) abhalten
  • dich für ein Shihan Seminar bewerben
  • eine Kopie der »Gokai no Sho« vom Jikiden Reiki Institut erwerben (eine Schriftrolle mit den fünf Lebensregeln in Hayashi Senseis kalligraphischer Handschrift) sowie historische Fotos von Usui Sensei und Hayashi Sensei

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Shihan Seminar • Lehrer • Jikiden Reiki

Shinpiden - Dritter Grad - Das Mysterium - Jikiden Reiki - Usui Reiki Ryoho

  • Besprechung der Seminarinhalte aus Lehrersicht
  • Überreichung der Zertifikate

Um an einem vom Jikiden Reiki Institut angebotenen Shihan (Lehrer) Seminar teilzunehmen musst du mindestens 5 Jikiden Reiki Shoden Kurse abgehalten haben - von denen jeder mindestens 2 Teilnehmer hatte - und schriftliches Feedback von mindestens 10 Schülern an das Jikiden Reiki Institut einreichen, die deine Shoden Kurse besucht haben.

Du solltest als Jikiden Reiki Shihan mit den Zielsetzungen des Jikiden Reiki Institutes übereinstimmen und dessen Regeln und Prinzipien ehren. Du solltest den starken Wunsch hegen, Jikiden Reiki auf der Welt zu verbreiten.

Als vom Jikiden Reiki Institut zugelassener Shihan erhältst du ein Shihan Zertifikat vom Jikiden Reiki Institut und darfst Jikiden Reiki Shoden Seminare und Jikiden Reiki Okuden Seminare unterrichten sowie eine Zweigstelle des Jikiden Reiki Institutes gründen und leiten.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Reiki for Kids - Kinderseminar (Alter 6 bis ca. 12 Jahre)

Logo Reiki 4 Kids

Kinder haben ein besonders direktes Verständnis für Reiki. Wo Erwachsene sich schwer tun, bereichern sie die Welt mit pragmatischen Einsichten und einer kindlichen Unbefangenheit. Kinder zeigen uns mit aller Deutlichkeit, daß intellektuelles Wissen für die Wirksamkeit von Reiki nicht erforderlich ist.

Am häufigsten berichten »Reiki-Kids« davon, daß sie mit Reiki besser einschlafen und schlafen, daß es ihnen bei Aufregung z.B. in der Schule oder bei Angst sowie bei plötzlich auftretenden Schmerzen hilft. Vielleicht ist die wichtigste Erfahrung für Kinder, daß sie sich mit Reiki weniger hilflos fühlen, egal was passiert.

Für Eltern und Kinder ist es ein spannendes Erlebnis, wenn sich die Erwachsenen von ihren Kindern mit Reiki behandeln lassen können, eine ungewohnte Rolle, in der beide Seiten tiefes Vertrauen und Hingabe erleben.

Im Seminar wird den Kindern auf einfache Art und Weise der Inhalt vom Shoden Kurs gezeigt. Sie erfahren, wie Reiki funktioniert und wie sie Reiki nutzen können. Die Kinder erhalten 3x Reiju, die Einweihung, d.h. sie können das ganze Leben lang Reiki nutzen. Sie lernen unter anderem, sich selbst zu behandeln, später dann ein Kind aus der Gruppe, außerdem, wie sie Tiere und Pflanzen behandeln können.

Die Seminare finden nach Bedarf statt, bitte daher vormerken lassen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, daß mindestens ein Elternteil Reiki hat und daß das Kind selbst Reiki haben möchte. Zum Seminar sollte jedes Kind seine eigenen Farbstifte, Papier, eine Decke und Kissen sowie Pausenverpflegung mitbringen. Das Seminar dauert 2 halbe Tage inklusive längerer Pausen.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Reiju Kai

Einstimmungstreffen • Jikiden Reiki

Reiju Kai - Einstimmungstreffen - Jikiden Reiki - Usui Reiki Ryoho

  • Reiju, die traditionelle Einstimmung (Einweihung) auf Reiki in der Form, wie Usui und Hayashi sie vollzogen haben
  • Wiederholung einzelner Seminarinhalte aus dem Shoden Kurs
  • Gruppenbehandlungen
  • Reiki Kokan (Austausch) - von Chujiro Hayashi eingeführte Kerzenzeremonie
  • Sensibilisierungsübungen für die Hände

Teilnahmevoraussetzung: Shodenkurs bei einem vom Jikiden Reiki Institut zugelassenen Reiki Lehrer.

Mikao Usui und Chujiro Hayashi haben ihren Schülern Wiederholungstreffen angeboten, in denen die Reiki Einstimmung erneut gegeben worden ist. Bei dieser Gelegenheit wurden einzelne Seminarinhalte vertieft.

Das Jikiden Reiki Institut führt diese Tradition fort. Zwar ist es für einen Kursteilnehmer nicht nötig, die Einweihung »auffrischen« zu lassen, insbesondere wenn dieser regelmässig Reiki anwendet. Dennoch ist das wiederholte Empfangen von Reiju eine Bereicherung, die die eigene Beziehung zur Reikikraft verstärkt.

In den Treffen werden wir Behandlungen in der Gruppe durchführen, Erfahrungen austauschen und Fragen besprechen. Zum Abschluss wird eine Kerzenzeremonie von Chujiro Hayashi durchgeführt (Reiki Kokan).

Um an einem Einstimmungstreffn teilnehmen zu können musst du mindestens einen Shoden Kurs bei einem vom Jikiden Reiki Institut zugelassenen Lehrer besucht haben.


Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Reiki Behandlungen

Nach Absprache biete ich ganzheitliche Reiki Behandlungen an. Interessenten sollten idealerweise mindestens 3-4 Behandlungen innerhalb von wenigen Tagen Abstand vereinbaren. Anhand der eigenen Beobachtungen kann der Klient besser einschätzen, ob er selbst über ein Wochenende Reiki lernen möchte.


Termine nach Absprache
Dauer
Kosten
Adresse

Mo, Mi, Do ab 19 Uhr und Sa ab 14 Uhr
1 - 1½ Stunden
70 CHF

Weitere Anbieter von Reiki Behandlungen | Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Wie finde ich meinen passenden Reiki Lehrer?

Ein Reiki Lehrer sollte Reiki unverfälscht und auch nicht mit anderen Dingen vermischt weitergeben. Das scheint mir in der Tat seine wichtigste Aufgabe. Reiki ist ein in sich geschlossenes System und benötigt keine Zusätze. Da Reiki eine mündliche Tradition ist sollte ein Lehrer seinen Reiki Stammbaum zeigen können, damit klar ist, wie Reiki ausgehend von Mikao Usui bis zu ihm gekommen ist.

Der Interessent sollte ein gutes Gefühl bei seinem Lehrer haben, und dazu sind unverbindliche Vorträge eine schöne Gelegenheit. Die Reiki Gemeinschaft ist recht bunt, und die Art wie Reiki erklärt wird, unterscheidet sich von Seminar zu Seminar. Reiki wird in Japan anders beschrieben als in Indien oder Australien. In der Essenz ist es aber immer gleich, und das tiefe Verständnis kommt mit den eigenen Anwendungen. Reiki Lehrer sind auch Menschen und keine mystischen Heiler oder Gurus. Reiki ist einfach, und nach dem 2-Tage-Seminar braucht niemand seinen Lehrer je wieder treffen.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang

Reiki 1 Treffen - für Seminarteilnehmer

Gruppenbehandlungen und Gelegenheit für Fragen und den Austausch von Erfahrungen und Geschichten.

Die Treffen werden von Kursteilnehmern organisiert und sind im Spezialbereich für Reiki 1 Absolventen gelistet.

Termine | Seminarbeschreibungen | ↑ Seitenanfang